Attac-COE

Die Initiative zur Gründung von Attac-COE ging von der Friedensinitiative Nottuln aus, die im Mai 2002 eine Informationsveranstaltung zum Thema Attac machte. Gründungstag von Attac-COE war der 28.5.2002.

Die Gruppe umfasst Mitglieder aus verschiedenen Berufsfeldern, von Angestellten über Selbstständige, Beamte, Azubis, Studenten und Zivis bis hin zu Rentnern.
Alle eint der Wille, sich zu den manchmal schwierigen Themen sachkundig zu machen und
mit diesem erworbenen Wissen sowohl in Einzelgesprächen als auch durch Aktionen und Veranstaltungen der Gruppe, die Öffentlichkeit zu informieren.

Wir von Attac-COE sind überparteilich und als Nichtpartei auch nicht durch irgendwelche sog. Fraktionszwänge in unserem Denken und Handeln eingeschränkt. Wir schaffen unsere Mehrheiten durch eine verbesserte Information der Bevölkerung. Wir sind Globalisierungskritiker, nicht Globalisierungsgegner. Ziel unserer Aktivitäten soll zum einen sein, die breite Öffentlichkeit zu informieren und gleichzeitig von außen auf die Politik einzuwirken, diese Negativfolgen zu beseitigen. Zu unseren Themen gehören Gats, Cross Border-Geschäfte, Tobin-Steuer, Krieg um Ressourcen, Hartz 4 usw..

Joachim F. Gogoll
Sprecher Attac-COE

weiter mit: Es geht uns alle an