Halten wir fest: Mainstreamökonomen weltweit sind dafür verantwortlich, dass die Wahnsinnsökonomie die Demokratien dieser Welt zerstört. Viele Menschen haben Angst, undefinierbar und zerstörerisch. Die Schweiz hat es vorgemacht: wirtschaftliche Probleme und die damit verbundene Existenzangst vieler Menschen führt zu Schuldzuweisungen gegen das “vermeintlich “Fremde”. Und damit lässt sich “herrlich” Politik machen. Überall in Europa und nicht nur bei den Eidgenossen. Also bitte keine Schuldzuweisungen an die Schweiz, wir müssen zuallererst vor der eigenen Tür kehren. Europaskeptiker gibt es überall, auch bei uns. Was Not tut ist eine offensive Auseinandersetzung mit solchen Strömungen. Wir müssen Europas Vorteile deutlich herausarbeiten. -imgo-